ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent
Menu
Sie sind hier:Start/Am Puls der Region/Online-Challenge statt Hoheiten-Skirennen

Online-Challenge statt Hoheiten-Skirennen

  • Autor/in:
  • Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Das traditionelle HoheitenSkirennen im Ausseerland wurde heuer coronabedingt durch eine royale Social-Media-Aktion ersetzt.

V. l.: Die amtierenden Narzissenhoheiten Romana Moser, Sabrina Kranabitl und Veronika Giselbrecht freuen sich auf viele lustige Beiträge zum Thema „Hoheiten im Schnee“. V. l.: Die amtierenden Narzissenhoheiten Romana Moser, Sabrina Kranabitl und Veronika Giselbrecht freuen sich auf viele lustige Beiträge zum Thema „Hoheiten im Schnee“. FOTO: EDER/NARZISSENFESTVEREIN

Herausfordernde Zeiten wie diese führen zu neuen, kreativen Ideen. Nachdem im Februar Treffen mehrerer Personen nicht gestattet waren, luden der Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut und der Narzissenfestverein dieses Jahr zu einer Online-HoheitenChallenge ein: Unter dem Motto „Hoheiten im Schnee“ wurden Königinnen und Prinzessinnen sowie selbstverständlich auch ihre männlichen Pendants aus Österreich und den Nachbarländern dazu aufgerufen, ihre royalen Skierlebnisse auf SocialMedia-Plattformen zu veröffentlichen. Noch bis Mitte März können Hoheiten aus dem In- und Ausland ihre lustigsten Skierlebnisse auf Instagram und Facebook posten. Sämtliche Beiträge und ihre Hauptdarsteller werden auf der Webseite des Tourismusverbandes Ausseerland-Salzkammergut – erreichbar unter www. ausseerland.at – präsentiert. Die drei kreativsten Beiträge werden mit tollen Sachpreisen belohnt.

Narzissenfest erst wieder 2022

Nachdem das Narzissenfest bereits im Vorjahr Opfer der Pandemie wurde, sieht sich der veranstaltende Narzissenfestverein aufgrund der aktuellen Coronasituation und den unklaren behördlichen Bestimmungen auch heuer nicht in der Lage, Österreichs größtes Blumenfest durchzuführen. Die nun bereits zwei Mal verschobene 61. Auflage soll nun erst 2022, und zwar von 26. bis 29. Mai, über die Bühne gehen, mit Stadtkorso in Bad Aussee und Bootskorso am Altausseer See. Das Fest hat für die Region eine große wirtschaftliche und touristische Bedeutung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

×